24.06.2010  
     
 
Stimmung!!!
 
  Deutschland - Ghana, im Soccer City Stadion Johannesburg. Ich hab noch ein Ticket ergattert. Gleich gehts los...





...schnell noch mit dem Wichtigsten eindecken: Ohrstöpsel. Doppelpackung. Das Tröten der Vuvuzelas lässt das Stadion schon von außen erzittern.





Da liegt er - der Tempel des Fußballs. Ein bisschen Gänsehaut läuft einem schon den Rücken runter, wenn man mit tausenden anderen auf das Stadion zuschreitet, Fangesänge im Ohr, die Fahne in der Hand. Und das mir, die von Fußball so viel Ahnung hat wie ein Eisbär vom Pinguinjagen.
"Calabasch" wird das Soccer City Stadion in Jo'burg auch genannt, weil es aussieht wie ein traditioneller afrikanischer Tontopf. Die Farbe und Gestaltung kommt übrigens komplett von deutschen Firmen.





So ein schönes Vuvuzela-Konzert, und dann fangen die an, Fußball zu spielen :-)





Ein Riesen-Ding, dieses Stadion. Eine Stunde lang rumgeirrt und meinen Platz gesucht. Bin eingepackt wie ein Eskimo: zwei Jacken, drei Pullis. Winter in Südafrika...





Irre Stimmung! Nur das Spiel ist langweilig :-)






TOR!!! 83.000 Fans wachen auf.





Nur Ghana lässt erst ein bisschen den Kopf hängen...




...während die Deutschen auch nach dem Spiel noch dableiben und das 1:0 feiern. Der beste Moment: Als nach Spielende durchgesagt wurde, dass Deutschland und Ghana im Achtelfinale sind. Seitdem wird zusammen gefeiert!



 
 
 
Anna Kuhn-Osius 24.06.2010, 20:21 # 0 Kommentare
0 Trackbacks
 
 
     
Home Deutsche Welle