01.07.2010  
     
 
Willkommen, Mensch
 
 


Nur wenige Tage alt, ist die Zukunft dieses kleinen Südafrikaners bereits relativ vorgezeichnet. Vermutlich wird er dort aufwachsen, wo auch seine sechs Geschwister leben: In einer Hütte im Township von Johannesburg, kein Strom, kein Wasser - und noch viel schlimmer: keine Bildung. "Wenn er 15 oder 16 ist, wird er selbst wieder Vater sein", sagt eine und zuckt mit den Schultern. "So geht das immer weiter."

Die Mutter alleinerziehend. Viele wissen sich nicht anders zu helfen und setzen ihre Babys aus. Die Zahl steigend: Im vergangenen Jahr wurden allein in Johannesburg mehr als 300 ausgesetzte Babys gefunden - Dunkelziffer weit höher. Ein kleines Mädchen wird seit gestern in den Zeitungen als "Wonder-Girl" betitelt: Das zwei Tage alte Kind überlebte die -3 Grad kalte Winternacht in einer Sporttasche.
 
 
 
Anna Kuhn-Osius 01.07.2010, 21:43 # 0 Kommentare
0 Trackbacks
 
 
     
0 Kommentare

Name
E-Mail
Home
Kommentar
Home Deutsche Welle