More DW Blogs DW.DE

Abenteuer Sport

mit Stefan Nestler

Gerlindes 13. Streich

Gerlinde Kaltenbrunner hat ohne Atemmaske den Gipfel des Mount Everest erreicht. Das berichtete der italienische Bergsteiger Silvio Mondinelli, der ebenfalls am höchsten Punkt war.

Ralf musste wegen Erkältung passen

(Update 17.30 Uhr) Inzwischen ist Gerlindes Gipfelerfolg auch von Amical Alpin, der Firma von Gerlindes Ehemann Ralf Dujmovits, bestätigt worden. Danach hatte Ralf in der Nacht entschieden, im letzten Lager auf 8300 Metern Höhe auf seine Frau zu warten. Der 48-Jährige hatte sich eine Erkältung zugezogen, die für ihn einen Gipfelversuch unmöglich machte.


Gerlinde bei einer Akklimatisierungstour oberhalb der tibetischen Orts Nyalam

Gerlinde kehrte wohlbehalten vom Gipfel zu Ralf zurück. Nach einer kurzen Rast wollten beide so weit wie möglich absteigen. Inzwischen hat der Wind wieder aufgefrischt. Es wird also Zeit, in tiefere Regionen zurückzukehren.
Für Gerlinde war es der 13. von 14 Achttausendern. Jetzt fehlt der 39 Jahre alten Österreicherin nur noch der K 2. Alle Gipfel hat sie ohne Flaschensauerstoff bestiegen. Hut ab!

Datum

24. Mai 2010 | 11:45

Teilen